Logo Gyné Ärzteteam für die Frau

Nuvaring

weiterlesen

 

Funktion des nuvarings

Der Nuvaring funktioniert gleich wie die «Pille» mit dem Unterschied, dass die Hormone nicht über Tabletten dem Körper zugeführt werden sondern über einen flexiblen Kunststoffring, welcher jeweils für 3 Wochen in die Scheide eingeführt wird.

 

 

Verhütungssicherheit

Wie die Pille ist der Nuvaring eine sichere Methode. Die Sicherheit hängt auch hier von der genauen Anwendung ab, wobei speziell darauf geachtet werden muss, dass der Ring nicht unbeabsichtigt auf der Toilette verloren geht.

 

F

 

Vorteile

  • Sichere, reversible Verhütungsmethode
  • Einfache Anwendung
  • Reguliert den Zyklus, dadurch weniger Blutungsstörungen
  • Reduziert Menstruationsschmerzen
  • Reduziert Brustbeschwerden vor der Periode
  • Weniger Blutarmut durch Eisenmangel
  • Keine tägliche Tabletten-Einnahme

 

Nachteile

  • In seltenen Fällen kann der Nuvaring Nebenwirkungen haben
  • Das Risiko an einer Thrombose zu erkranken ist unter dem Nuvaring leicht erhöht, insgesamt aber sehr selten
  • Dieses Thromboserisiko ist allerdings geringer als bei einer Schwangerschaft
  • Deutlich erhöht wird das Risiko aber durch Rauchen, Übergewicht und Bluthochdruck
  • Nicht bemerktes verlieren des Rings
  • Kein Schutz vor AIDS